Willkommen auf Ute Gajewsky - Steuerberaterin   Click to listen highlighted text! Willkommen auf Ute Gajewsky - Steuerberaterin
 

News
Datev aktuell
Downloads & Links



Steuertermine April 2019

Steuertermine April 2019 Fälligkeit Donnerstag, 10.04.2019 Lohn- und Kirchenlohnsteuer Umsatzsteuer Ablauf der Schonfrist Montag, 15.04.2019 Lohn- und Kirchenlohnsteuer Umsatzsteuer Hinweis Die 3-Tages-Zahlungs-Schonfrist gilt nur noch bei Überweisungen, nicht bei Barzahlungen und Scheckzahlungen.

Steuertermine März 2019

Steuertermine März 2019 Fälligkeit Montag, 11.03.2019 Lohn- und Kirchenlohnsteuer Umsatzsteuer Einkommensteuervorauszahlung I/2019 Körperschaftsteuervorauszahlung I/2019 Ablauf der Schonfrist Donnerstag, 14.03.2019 Lohn- und Kirchenlohnsteuer Umsatzsteuer Einkommensteuervorauszahlung I/2019 Körperschaftsteuervorauszahlung I/2019 Hinweis Die 3-Tages-Zahlungs-Schonfrist gilt nur noch bei Überweisungen, nicht bei Barzahlungen und Scheckzahlungen.

Lohnsteuer-Ermäßigung 2019: Anträge ab sofort möglich

Lohnsteuer-Ermäßigung 2019: Anträge ab sofort möglich | Arbeitnehmer können ihr monatliches Nettoeinkommen selbst beeinflussen und müssen nicht bis zur Abgabe der Einkommensteuererklärung warten. Mit dem Vordruck „Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung 2019“ können sie die Berücksichtigung ihrer individuellen Verhältnisse bereits beim Lohnsteuerabzug durch einen Freibetrag, der wahlweise für ein oder zwei Jahre Gültigkeit hat, beantragen. Dies ist seit dem ...

„Ehe für alle“: Gilt der Splittingtarif rückwirkend bis 2001?

„Ehe für alle“: Gilt der Splittingtarif rückwirkend bis 2001? | In 2017 ist das Eheöffnungsgesetz („Ehe für alle“) in Kraft getreten. Es könnte Partnern einer eingetragenen Lebenspartnerschaft die Möglichkeit bieten, rückwirkend ab 2001 die Zusammenveranlagung durchzusetzen. Ein Ehepaar hat vor dem Finanzgericht Hamburg zumindest einen Etappensieg errungen. Letztlich entscheiden wird aber der Bundesfinanzhof im Revisionsverfahren. | Sachverhalt: Die Steuerpflichtigen hatten ...

Beitrag zur Arbeitslosenversicherung soll sinken

Beitrag zur Arbeitslosenversicherung soll sinken Am 28.8.2018 haben sich die Koalitionspartner darauf verständigt, den Beitrag zur Arbeitslosenversicherung zu senken – und zwar wie folgt: Per Gesetz von derzeit 3,0 % auf 2,6 % zum 1.1.2019 und per befristeter Verordnung (vom 1.1.2019 bis Ende 2022) um weitere 0,1 %. Damit würde der Beitragssatz im nächsten Jahr bei ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weiterlesen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

Click to listen highlighted text!