Willkommen auf Ute Gajewsky - Steuerberaterin   Click to listen highlighted text! Willkommen auf Ute Gajewsky - Steuerberaterin
 

News
Datev aktuell
Downloads & Links



Umsetzung des gesetzlichen Mindestlohns ab 01.01.2015 – sofortiger Handlungsbedarf!

Umsetzung des gesetzlichen Mindestlohns ab 01.01.2015 – sofortiger Handlungsbedarf! Prüfen Sie jetzt Ihre Arbeitsverträge und Subunternehmerverträge! Ab 01.01.2015 tritt das Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns MiLoG in Kraft. Wer sich bereits mit dem Gesetzestext beschäftigt hat, weiß, dass hier noch viele Fragen zu klären sind. Unter anderem, welche Gehaltsbestandteile mit in die Berechnung des Mindestlohnes einfließen. Mit dieser ...

Vordruckmuster USt 1 TG für den Nachweis zur Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Bauleistungen und/oder Gebäudereinigungsleistungen

Vordruckmuster USt 1 TG für den Nachweis zur Steuerschuldnerschaft des Leistungs-empfängers bei Bauleistungen und/oder Gebäudereinigungsleistungen BMF, Schreiben (koordinierter Ländererlass) IV D 3 – S-7279 / 10 / 10004 vom 01.10.2014 I. Neubekanntgabe des Vordruckmusters Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt Folgendes: 1.    Werden Bauleistungen und/oder Gebäudereinigungsleistungen von einem im Inland ansässigen ...

Änderungen der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers (§ 13b UStG)

Änderungen der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers (§ 13b UStG) durch das Gesetz zur Anpassung des nationalen Steuerrechts an den Beitritt Kroatiens zur EU und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften BMF, Schreiben (koordinierter Ländererlass) IV D 3 – S-7279 / 14 / 10002 vom 26.09.2014 Kurzfassung Durch Art. 8 Nr. 2 Buchst. a Doppelbuchst. aa i. V. m. Art. 28 Abs. ...

Minderung der Krankenversicherungsbeiträge um die Beitragsrückerstattung

Minderung der Krankenversicherungsbeiträge um die Beitragsrückerstattung FG Düsseldorf, Mitteilung vom 04.09.2014 zum Urteil 1 K 2873/13 E vom 06.06.2014 Streitig war die Berücksichtigung von Beiträgen zur privaten Krankenversicherung als Sonderausgaben. Der Kläger machte in seiner Einkommensteuererklärung für das Jahr 2011 die in diesem Jahr gezahlten Beiträge zur Krankenversicherung (sog. Basisabsicherung) als Sonderausgaben geltend, ohne die im Jahr ...

Tricksen bei der Zeiterfassung kostet Job

Tricksen bei der Zeiterfassung kostet Job – Fristlose Kündigung nach mehr als 25-jähriger Betriebszugehörigkeit   LAG Hessen, Pressemitteilung vom 26.08.2014 zum Urteil 16 Sa 1299/13 vom 17.02.2014 Der verheiratete 46 Jahre alte Kläger, der Vater eines Kindes ist, war seit mehr als 25 Jahren in einer Großmetzgerei beschäftigt. Beim Verlassen des Produktionsbereichs wegen privater Arbeitsunterbrechungen müssen die Mitarbeiter ...

Click to listen highlighted text!